Besuch vom Heimatmuseum Leer 

Zum 75. Treffen der Bürgerinitiative RETTET DIE EMS besuchte uns der Leiter des Heimatmuseums Leer, Herr Burghardt Sonnenburg.

Der Grund war, dass das Heimatmuseum für die Zeit von September bis Dezember 2016 eine Ausstellung zur Ems plant und zwar mit dem Titel:

"Amisia. Ein Fluss erzählt seine Geschichte" - die Geschichte der Ems.

Diese Sonderausstellung wird sich mit folgenden Themen beschäftigen:

- Die Ems als Ökotop/Hydrotop/Biotop

- Menschen an der Ems (Siedlungsgeschichte, Leben an und mit dem Fluss, Fischerei...)

- Schifffahrt auf der Ems (Wirtschaft, Handel, Transport, Militärische Nutzung)

- Geschichte der Emshäfen, Fähren und Brücken

- Aktuelle Fragen (Wasserbaumaßnahmen, Ökonomie versus Ökologie, Emsvertiefung,  

   Meyer Werft, Formen und Gestaltung des Protests, etc.)

Gemeinsam sprachen wir über Möglichkeiten der Kooperation bzw. des Zusammenwirkens und alle waren sich einig, dass wir sicherlich einiges zur Ems-Ausstellung beisteuern können. Machen wir uns an die Arbeit!